Bei frosti­gen –14 Grad und einer geheimnisvollen Stille kann man derzeit fast schw­ere­los ent­lang des Bautzener Stausee die wohlig kühle Win­ter­luft einat­men. Ein ganz beson­deres Erleb­nis, denn das Gewässer schein sich mit uns unter­hal­ten zu wollen, blubbelt und hallt märchen­haft und lässt uns Zeit zum Innehal­ten. Die Fotografien ent­standen ganz neben­bei im Rah­men eines Prak­tikums und haben ihren ganz eige­nen Zauber. 
StimmenDesEises3StimmenDesEises1 StimmenDesEises2  StimmenDesEises4






Diese wun­der­bar herb­stlichen Bilder ent­standen schon zum Ende des let­zten Jahres. Wir kon­nten die let­zten war­men Son­nen­strahlen noch super für ein paar zauber­hafte Fam­i­lien­bilder nutzen. Und so schenkte uns nicht nur die Sonne ein Lächeln, son­dern auch dieser kleine Shooting-Star. Vie­len Dank noch ein­mal an dieser Stelle für die Freigabe zur Veröf­fentlichung. Familienshooting FamilienshootingII FamilienshootingIII